Softwarepaketierung

Mit Softwarepaketierung schaffen Sie innerhalb des Unternehmens eine einheitliche Konfiguration und Installation der einzelnen Softwareprodukte. Dies erleichtert nicht nur die Administration der IT, sondern schafft auch eine höhere Produktivität durch standardisierte Arbeitsumgebungen.

Ebenso interessant ist unser modularer Workflow auch für Software Packaging Factories, da auch einzelne Prozessschritte an uns ausgelagert werden können.

Wir bieten Ihnen:

  • Langjährige Erfahrungen im Bereich Evaluierung, Paketierung und Qualitätssicherung im großen Umfeld (>200.000 Clients) und internationalen Projekten
  • Lieferung der Softwarepakete für 32-bit, 64-bit und Citrix Umgebungen als 1 Paket (falls technisch möglich)
  • Herstellerkonforme Paketierung bzw. notfalls Repaketierung als MSI gemäß Microsoft Richtlinien
  • Auf Wunsch: Durchführung von Windows Compatibility Analyse
  • Lieferung des Paketierungsergebnisses in gewohnter Struktur, dadurch sind keine weiteren Anpassungen seitens Kunden notwendig
  • Preisnachlass für Update-Pakete von bereits erstellten Paketen

Zusätzliche Dienstleistungen zubuchbar

  • Rollout-Support
  • Begleitung der Pilot-Phase

Die Evaluierung eines Software-Produktes bildet die Grundlage für die Software-Paketierung. Mit Ihr entscheidet sich auch die Qualität des Paketes. In vielen Bereichen wird diese Tätigkeit jedoch unterschätzt, was sich später im Betrieb auswirkt.

Unsere Mitarbeiter haben durch jahrelange Erfahrung in Paketierungsprojekten sich ein Fingerspitzengefühl für die Software auch den verschiedensten Branchen angeeignet und dokumentieren dadurch alle Eigenschaften und Anforderungen der Software. Sie beraten aus Sicht der Verteilung auch gerne bei der Erstellung der Konfigurationsanforderungen um so ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Mit unserer ausführlichen Dokumentation erfassen wir nicht nur alle Informationen, sondern stellen auch mittels Checklisten und funktionalem Testplan die Qualität sicher.

Mit Softwarepaketierung schaffen Sie innerhalb des Unternehmens eine einheitliche Konfiguration und Installation der einzelnen Softwareprodukte. Dies erleichtert nicht nur die Administration der IT, sondern schafft auch eine höhere Produktivität durch standardisierte Arbeitsumgebungen.

Mit eurICS wird ein lang geplantes Ziel umgesetzt - kostengünstig Softwarepaketierungsleistungen für den Mittelstand anzubieten um so die Standardisierung der Clients auch in kleineren Betrieben für die Administratoren zu ermöglichen. Dabei wird den Kunden der gleiche Know-How geboten, wie für Großkonzerne.

Durch die Standardisierung der einzelnen Softwareprodukte sind für den einzelnen Kunden nur minimale Anpassungen erforderlich - so dass dieser Preisvorteil zu 100 Prozent an den Kunden weitergegeben werden kann.

Zudem trägt der Erhalt der Installationsroutinen von Seiten des Herstellers als Sekundärziel nicht zu dem Preisvorteil bei, sondern gewährt somit auch weiter den Hersteller-Support.

In jedem Produktionsprozess bildet die Qualitätssicherung den letzten Schritt, bevor das Produkt zum Kunden geht. Hier wird sichergestellt, dass das Produkt dem Qualitätsansprüchen von eurICS als auch den Kundenvorgaben entspricht. So verhält es sich auch im Software-Paketierungsprozess.

Ein Softwarepaket wird nicht nur auf die Funktionalität geprüft, sondern es wird auch der Aufbau, der richtige Einsatz der Installationstechniken und die interne Logik des Paketes anhand strenger Richtlinien geprüft, die von der Paketierung als auch von der Evaluierung einzuhalten sind. So läuft der QA-Prozess in einem passiven und aktiven Schritt ab. Nur wenn alle Anforderungen erfüllt sind, wird das Paket an dem Kunden inkl. Dokumentation übergeben.